Befall mit dem roten Palmrüssler

Nach dem EU-weiten Verbot zahlreicher chemische Insektizide kommt der biologischen Bekämpfung von Schädlingen eine völlig neue, bedeutendere Rolle zu. Sie stellt nun die einzig legale Methode zur Bekämpfung durch Privatpersonen dar.

Glücklicherweise haben die biologischen Mittel zwischenzeitlich ihre hervorragende Wirksamkeit unter Beweis gestellt. Es ist mittlerweile nachgewiesen, dass die zur Bekämpfung des roten Palmrüsslers eingesetzten Pilzsporen nicht nur die Population in der eigenen Palme vernichten, sondern die Sporen auch zum Schutz umliegender Palmen beitragen.

Ein ähnliches Phänomen beobachtet man beim Einsatz von Beauveria bassiana gegen Bettwanzen. Hier genügt die Infektion einer einzelnen Bettwanze mit den Pilzsporen um das ganze Nest zu infizieren. Die Methode hat sich als einzige nachhaltige Bekämpfung der Plage in den USA bereits als Standard etabliert.

Shopping Cart