Was ist beim Bohren der Löcher für die Kanülen zu beachten?

Wie finde ich den richtigen Winkel um den Bohrer an zu setzen?

Hallo Carsten,

Beim Bohren der Löcher ist es wichtig die ganzen 400 mm des Bohrers zu nutzen. Sind die Bohrungen nicht tief genug lassen sich später keine 13 ml des Mittels einfüllen. Der Endpunkt der Bohrung soll in der Mitte des Stammes liegen. Um das zu erreichen muss man den Bohrer im richtigen Winkel ansetzen. Man kann sich dazu eine einfache Schablone erstellen und zum Bohren verwenden. Ich habe das mal für 2 Fälle gemacht: der Radius 20cm entspricht dem Stammdurchmesser vom 40 cm oder dem Stammumfang von 126 cm. Wer sich näher dafür interessiert findet das auf der Seite Berechnung des Winkels.

Shopping Cart