FRAGEN UND ANTWORTEN

Fragen zur Endotherapie

Ich kann die Kanülen nicht mehr mit 13 ml befüllen

Das kann an Verwachsungen liegen. Nach einigen Monaten ist manchmal ein Teil des Kanales zugewachsen. Verwenden Sie den Dorn um den Kanal wieder frei zu machen. In manchen Fällen kann es notwendig sein den Kanal nach zu bohren. Verwenden Sie dazu einen Bohrer mit 4 mm Durchmesser und 400 mm Länge. Arbeiten Sie mit geringer Drehzahl um die Kanüle nicht zu beschädigen.

Fragen zum Produkt

Was ist neu am Produkt 2.0

Beauveria bassiana 2.0 ist stärker konzentriert als die bisher eingesetzte Version. Es enthält den Stamm ATCC 7404 der sich nach Tests der Ruhr-Universität Bochum besonders aggresiv verhält und daher zur biologischen Bekämpfung besonders geeignet ist.

Kann ich Mittel auf Vorat bestellen?

Bitte bestellen Sie immer nur die Menge, die Sie unmittelbar ausbringen wollen. Wie alle BIO Produkte hat auch unser Mittel eine begrenzte Lebensdauer. Das Datum auf dem Produkt ist der Zeitpunkt bis zu dem Sie das Produkt in die Palme ausbringen sollten um den 3-monatigen Schutz sicher zu stellen.

Warum soll ich biologische Mittel einsetzen und keine chemischen Mittel?

Biologische Mittel unterscheiden sich in Ihrer Wirkung grundsätzlich von chemischen Mitteln. Bei chemischen Mitteln kommen Kontaktgifte zum Einsatz die alles töten was mit ihnen in Berührung kommt. Darunter auch viele nützliche Insekten wie zum Beispiel Bienen. Alle chemischen Mittel sind giftig bis hochgiftig und verursachen beim Menschen Leberschäden. Das Einatmen der Dämpfe ist in der Praxis nicht zu vermeiden.
Biologische Mittel wirken artspezifisch d.h. sie haben nur bestimmte Wirtstiere die sie befallen. Beim Pilz Beauveria bassiana sind das die Familien der Rüsselkäfer also Picudo rojo und auch der Dickmaulrüssler. Bienen werden nicht geschädigt. Die Mittel sind nicht giftig!

Bisher wird die biologische Bekämpfung mit Nematoden (Fadenwürmern) gemacht. Warum soll ich jetzt einen Pilz einsetzen?

Nematoden haben sich in der Wirksamkeit gegen den Picudo rojo gut bewährt. Sie haben jedoch einen entscheidenden Nachteil: in der Sonne Spaniens überleben die Nematoden maximal eine Woche. Damit kann man die vorhandenen Käfer und Larven gut bekämpfen hat aber keinen Schutz gegen Neuankömmlinge. In den meisten, befallenen Gebieten ist der Populationsdruck so groß, dass ständig Käfer auf der Suche nach neuen Futterpflanzen sind. Die Pilzsporen leben so lange dass eine 4 malige Spritzung pro Jahr für einen zuverlässigen Schutz ausreicht.

Wie schnell wirkt der Pilz Beauveria bassiana?

Die Käfer werden 4-5 Tage nach dem Kontakt mit dem Pilz getötet. Der Pilz tritt dabei aus dem Käfer aus und infiziert alle Käfer, die mit ihm in Berührung kommen.

Wie oft muss mit Beauveria bassiana behandelt werden?

Der Schutz sollte alle 3 Monate erneuert werden. Die Anzahl der keimfähigen Sporen nimmt mit der Zeit ab. Es ist aber notwendig stehts eine hohe Anzahl Sporen in der Krone zu haben.

Wie oft muss die Endotherapie angewendet werden?

Die Injektionen sollen jeden Monat erfolgen. Das chemische Insektizid reichert sich erst allmählich in der Palme an. Die Injektionen können abgesetzt werden, wenn die Gegend frei von Palmrüsslern ist. Das Nachfüllst enthält die notwendigen Produkte für jeweils 3 Monate.

Wie lange ist die Lieferzeit?

Die Lieferzeit innerhalb Spaniens (4-5) Tage. Lieferung nach Europa beträgt 7 Tage.

Alle Lieferungen erfolgen mit Sendungsverfolgung, d.h. der Kunde kann auf der Homepage des Spediteurs sein Paket verfolgen.

Wie kann ich erkennen dass das Produkt nicht mehr brauchbar ist.

In sehr seltenen Fällen wird die Sendung zu hohen Temperaturen ausgesetzt. Dafür hat jedes Produkt einen Temperatursensor. Ist dieser verfärbt sollten Sie das Produkt nicht mehr benutzen. Bei überlagerten Produkten können Sie mit einer Geruchsprüfung leicht feststellen ob das Produkt noch brauchbar ist. Verdorbene Produkte haben einen signifikanten Geruch der beim Öffnen des Fläschchens verströmt. Sie können das sicher bemerken, es stinkt.

Sonstige Fragen

Warum arbeiten die Firma mit Correos?

Die Auslieferung unserer Produkte erfolgt von Spanien aus. Correos hat sich als zuverlässiger Versandpartner herausgestellt. Zudem bietet Correos eine Internet Sendeverfolgung mit der Sie immer wissen wo Ihre Sendung gerade ist. Die untergegangenen oder nicht zugestellten Sendungen liegen unter 1%.

 

Warum kann ich die meisten Produkte nicht zurücksenden?

Viele unserer Produkte enthalten das biologische Insektizid Beauveria bassiana. Ein einmaliger Versand ist ohne Qualitätseinbußen möglich. Sind die Produkte beim Kunden können wir die Lagerbedingungen nicht gewährleisten. Ein Weiterverkauf an andere Kunden wäre diesen gegenüber nicht fair. Deshalb kommt bei uns keine Rückläufer Ware zum Versand.

Falls Sie noch Fragen haben sende Sie eine eMail an erich@palmruessler.de


KONTAKT